Die neue Brautkleidboutique HEY LOVE in München

| | 0

Kürzlich hatte ich das große Vergnügen einen Nachmitttag bei und mit den Mädels von HEY LOVE in München zu verbringen. Unsere liebe Bildpoetenfotografin Barbara Gandenheimer hat sich die Zeit genommen und mich dorthin begleitet und nun kann ich euch nicht nur von einem fantastischen, neuen Brautgeschäft in meiner Lieblingsstadt berichten, sondern euch auch einmalig schöne Fotos von der Boutique und den zauberhaften Mädels von HEY LOVE zeigen und darüber freue ich mich wirklich sehr! Viel Freude mit diesem kleinen Bericht und einem Interview!

097

HEY LOVE ist wirklich einmal eine ganz andere Brautboutique! Schon wenn man durch das schöne Schaufenster blickt, wirkt alles so freundlich und einladend. Das Geschäft ist klein und hell und freundlich und ist man eingetreten, so fühlt man sich von der ersten Sekunde wohl! Die Mädels von HEY LOVE haben sich ihren Traum von einer wunderschönen Brautboutique wirklich bis ins kleinste Detail erfüllt. Die Farben, Materialien und Formen aller Einrichtungsgegenstände und der Dekoration sind so hübsch aufeinander abgestimmt. Da ist es ganz klar, dass man in so einer schönen und schicken Umgebung natürlich auch nur auf die wundervollsten Brautkleider trifft…

099

Die zukünftige Braut die hier einen Termin vereinbart hat schon einmal alles richtig gemacht. Wer bei HEY LOVE sein Brautkleid sucht, der wird etwas ganz besonderes und fast einmaliges finden. Die Auswahl der Designer und der Modelle ist von den Mädels der Boutique natürlich selbst getroffen und so kann bei der Beratung der Bräute wirklich auf jeden Schnitt und jede Art von Kleid individuell eingegangen werden und so findet jede Braut auch wirklich ihr persönliches Traumkleid. Oft genug freuen sich die Mädels von HEY LOVE dann so sehr mit den Bräuten, als hätten sie selbst noch einmal ihr Traumbrautkleid gefunden.
Lest hier ein bisschen mehr über HEY LOVE:

110

Was hat euch zu eurer Brautboutique inspiriert?
Unsere eigene Erfahrung beim Brautkleidshopping – in Läden und mit Kleidern, die nicht zu uns passten. UND natürlich hat uns die Lust an Mode und was Neuem gepackt.
Da entstand die Idee: wir machen es anders! Wir bieten außergewöhnliche Kleider an, die modern, individuell und im angesagten bohemian-Stil sind UND: Bei uns darf man alles, die Braut soll sich rundum wohlfühlen: Fotos, Anfassen, eigene Musik spielen, Prossecco auf’s Haus, die Mama per Skype dazuholen – Hauptsache es macht Spaß und ist ein tolles Erlebnis.

Erzählt mir ein bisschen mehr zum Konzept und der Idee von „HEY LOVE“?
-Bei euch geht ja nicht nur um Hochzeitskleider und Accessoires, wie kann man sich die zusätzliche Kombination mit Hochzeitsplanung und Styling vorstellen?

Wir wollen einen neuen Ansatz im Brautshopping zeigen. Im Vergleich zum amerikanischen und europäischen Ausland hinken wir in Deutschland hinterher: Das Angebot bei uns in Deutschland ist doch noch eher konservativ und traditionell, nicht wirklich modern. Dabei orientieren sich schon viele deutsche Bräute durch Magazine und Blogs an den Styles, die aus London, Paris, Spanien und den USA kommen. Egal, ob es dabei um Brautmode, Accessoires, oder Dekoration geht. Die Nachfrage ist also da, aber das Angebot noch nicht.
Wir bieten einen Braut-Konzept-Store an, der einen individuellen, modernen Stil transportiert. Konzept heißt für uns: einen Gedanken oder Stil komplett durchzuziehen. Neben außergewöhnlichen Kleidern gibt es deswegen auch passende Accessoires, die das Outfit abrunden. Und on top bieten wir auch noch Hochzeitsplanung und Styling-Service, so dass ein einheitlicher und perfekt aufeinander abgestimmter Stil vom Kleid über Accessoires bis hin zur Location, Deko etc. und dem Outfit und Styling für Trauzeugin, Brautmama, Schwiegermutter & Co. vorzufinden ist. Das hat für das Brautpaar zusätzlich den netten Nebeneffekt, dass sie nicht mehr von A nach B rennen müssen, sondern alles aus einer Hand bzw. aus einem Laden bekommen können.

108

Habt ihr persönliche Lieblingskleider?
Wir verlieben uns ständig neu. Manchmal muss man ein Kleid an der passenden Braut sehen und schon haben wir einen neuen Favoriten.
Jedes unserer 3 Labels hat einfach etwas Besonderes, da können wir uns gar nicht festlegen.

Was für Bräute sind eure Kundinnen so?
Wir haben alles. Alter, Grösse, Typ.. es ist alles dabei und das finden wir großartig! Was die Kundinnen gemeinsam haben ist, dass sie nicht nach dem klassischen Brautkleid suchen.

Wie läuft ein erster Besuch bei HEY LOVE ab?
Wir nehmen uns ca 2 Std für die Braut und ihre Begleitungen Zeit. Nach der Begrüßung bieten wir – je nach Wunsch – Kaffee, Tee, Wasser und Prosecco für die gute Laune an und fragen, ob es schon bestimmte Vorstellungen zum Traumkleid gibt und wann der Hochzeitstermin ist. Dies ist wichtig, da die Kleider ja handgefertigt werden und es somit Lieferzeiten von 3 bis 6 Monaten gibt. Danach stellen wir alle Labels vor, erzählen woher die Kleider kommen und was besonders an ihnen ist. Wir nehmen dabei unser Ipad oder den PC zur Hilfe, um die Kleider gleich auch angezogen und mit passendem Styling zu präsentieren. Die Kundin kann sich jedes Kleid in Ruhe anschauen, die Qualität anfassen und die Favoriten werden dann mit unserer Hilfe anprobiert. Dabei beraten wir natürlich, erzählen, was geändert und angepasst werden kann.

-Und wie geht es anschließend weiter?
Wenn sich die Braut sofort für ein Kleid entscheidet, nehmen wir vor Ort die Maße, machen Fotos, damit auch die Proportionen erkennbar werden und die Designer den bestmöglichen Eindruck der Figur der Kundin bekommen können. Dann wird das Kleid bestellt, angefertigt und die Aufregung steigt. Sobald das Kleid da ist, kontaktieren wir die Braut und vereinbaren einen Termin mit unserer Schneiderin bei uns im Laden. Der Termin findet ca. 2 bis 3 Wochen vor dem Hochzeitstermin statt, denn oft ist es so, dass die Kundin vor Stress, Aufregung etc. ein bisschen ab- oder zugenommen hat, so dass das Kleid noch etwas angepasst werden muss.

107

Gibt es einen erkennbaren Brautkleidtrend für 2015?
Wir glauben, dass wir mit unserem Stil gerade ziemlich im Trend liegen, oder für Deutschland sogar noch ein großer Vorreiter sind. Der bohemian-Stil wird sicherlich noch andauern und generell wird es moderner werden, als das, was wir in den letzten Jahren gesehen haben. Die Chiffon-Prinzessin mit Reifrock wird es immer weniger geben, sondern modische Elemente aus der Fashion-Welt nehmen immer mehr Einzug auch in die Braut-Couture: Spitze, raffinierte Rückenverzierung, feine Stoffe mit lässigen Schnitten.

106

Wenn ihr den Bildpoetenbräuten einen ganz besonderen Tipp Rund um das Thema Brautkleid und Brautaccessoires geben könntet, welcher wäre das?

– Mehr Mut den gewünschten Stil auch im Outfit durchzuziehen; in der Deko & Co. wird oft innovativer und mit dem gerade vorherrschenden Trend vorgegangen, beim Kleid fehlt oft die letzte Courage.
– In sich Reinhören, worin man sich am wohlsten und authentischsten fühlt und auf sein Bauchgefühl hören. Begleitungen haben oft ihre eigene Meinung, Familien schüren Erwartungen – aber sie alle tragen das Kleid ja aber nicht. Man muss sich selbst treu bleiben und nicht verkleidet wirken – man wird Gäste umarmen, sich darin bewegen, laufen, springen und tanzen – und das wird man nur alles mit Wohlfühlen machen können, wenn man auch man selbst ist.
– Nachdem das Budget meistens nur für ein Brautkleid reicht, kann man durch unterschiedliche Accessoires dem Kleid und sich selber noch einen anderen Charakter geben: ist es tagsüber ein schöner Blumenkranz kann es abends ein glamouröses Headpiece sein.

103

Passend zu den Bildpoeten möchte ich euch noch eine Frage zur Hochzeitsfotografie stellen. 
Welches eurer Hochzeitsbilder ist euer Lieblingsfoto und warum?

Wir lieben sinnliche, nicht gestellte Aufnahmen, die einen ganz besonderen Moment zwischen Braut und Bräutigam festhalten. Und da wir so positive Menschen sind, lieben wir es, Braut und Bräutigam von Herzen lachen zu sehen.

Tausend Dank ihr Lieben für eure Zeit und die schönen Stunden bei euch in der Boutique!
Und hier noch ein paar wunderschöne Impressionen aus der Boutique für unsere BildpoetenmagazinleserInnen…

heylove01 heylove02 heylove03 095 004 035 034 047 088 079 080 086 heylove07 heylove08 heylove05 heylove06 074 008 012 031 033

0 Kommentare

  1. Noch keine Kommentare vohanden.

Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)

Absenden