Der April ist fast vorbei und wir haben eine neue Kollektion mit unseren persönlichen Lieblingsaufnahmen aus unseren Hochzeitsreportagen für Euch! Ab sofort wird in jeder Kollektion einer von uns erzählen, was die gezeigte Aufnahme so bedeutungsvoll macht.

Denn die Hochzeitsfotografie ist unglaublich vielseitig. Sie besteht nicht nur aus Portraitaufnahmen des Brautpaares oder Bildern der Details wie z.B. dem Brautkleid, Schuhen oder der Dekoration. Für uns Bildpoeten gehören zu einer gelungenen Hochzeitsreportage viele Komponenten.

Still und leise tauchen wir ein in den Tag und kreieren eine Bildergeschichte aus Moment- und Landschaftsaufnahmen, Portraits und Stillleben, um den persönlichen Charakter des Paares und des Festes festzuhalten. All diese Elemente machen eine Hochzeitsreportage individuell und vereinen sich zu einem großen Ganzen, einer vollständigen Geschichte, die das Paar auch viele Jahre später wieder zu ihrem großen Tag zurückbringt. Zurück zu dem Gefühl, als sie zum ersten Mal als Mann und Frau vor den Gästen standen und deren Liebe gefeiert wird, zurück zu den ruhigen Momenten der Zweisamkeit oder zu dem wunderbaren Feuerwerk, das den perfekten Tag abgerundet hat.
Mit unserer Bildpoeten Kollektion 04 /// 2016 möchten wir euch mit auf eine kleine Zeitreise zurück zu ein paar dieser Momente nehmen und mit unseren Augen sehen lassen.

P.S. Es folgt zuerst eine Fotografie von unserer Bildpoetin Marlen Mieth. Lasst es kurz auf euch wirken und lest anschließend ihre Gedanken.

Foto: Marlen Mieth
Foto: Marlen Mieth

Das Bild entstand bei Ramonas und Sebastians Hochzeit in Dresden – ich mag die Ruhe und Intimität, die es ausstrahlt. Eine Hochzeit ist ein wahnsinnig aufregender Tag. Lachen, Freudentränen, Aufregung, all das vermischt sich mit vielen Aktivitäten und Gesprächen. In dem Bild, das während des Portraitshoots auf der Hochzeit entstand, sind die Beiden aber ganz bei sich, in einem Moment, in vertrauter Ruhe, liebevoller Umarmung – losgelöst vom Rest der Welt und von diesem aufregenden Tag, der vorbei rauscht wie kein anderer.

Die leere Wand ist Symbol für das Leben, das vor den Beiden liegt. Wie ein leeres Blatt Papier, welches mit ihren eigenen Erlebnissen und Träumen gefüllt werden wird.

bildpoeten-kollektion-2016-04-002
Foto: Sergej Falk
bildpoeten-kollektion-2016-04-003
Foto: Juliana Socher
bildpoeten-kollektion-2016-04-004
Foto: Luis Barreiro
bildpoeten-kollektion-2016-04-005
Foto: Jessy & Björn – Hafenliebe Hochzeitsfotografie
bildpoeten-kollektion-2016-04-006
Foto: Daniela Reske
bildpoeten-kollektion-2016-04-007
Foto: Till Gläser
bildpoeten-kollektion-2016-04-008
Foto: Susann & Yannic – Paul liebt Paula
bildpoeten-kollektion-2016-04-009
Foto: Jon Pride
bildpoeten-kollektion-2016-04-010
Foto: Raman El Atiaoui
bildpoeten-kollektion-2016-04-011
Foto: Birgit Hart
bildpoeten-kollektion-2016-04-012
Foto: Roland Michels
bildpoeten-kollektion-2016-04-013
Foto: Alex Ginis
bildpoeten-kollektion-2016-04-014
Foto: Yvonne Zemke
bildpoeten-kollektion-2016-04-015
Foto: Hanna Witte
bildpoeten-kollektion-2016-04-016
Foto: Nancy Ebert
bildpoeten-kollektion-2016-04-017
Foto: Anne & Björn
bildpoeten-kollektion-2016-04-018
Foto: Oleg Rostovtsev
bildpoeten-kollektion-2016-04-019
Foto: Kathrin & Simon – A Tale of two Hearts
bildpoeten-kollektion-2016-04-020
Foto: Manuel Gutjahr
bildpoeten-kollektion-2016-04-021
Foto: Kai & Kristin
bildpoeten-kollektion-2016-04-022
Foto: Roland Faistenberger

Schreibe einen Kommentar